Kommt her, ihr Gesegneten (Samuel Scheidt)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
Icon_mp3.gif Mp3
MusicXML.png MusicXML
Finale_2014_icon.png Finale 2014
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2015-08-12)   CPDL #36463:          (Finale 2014)
Editor: Willem Verkaik (submitted 2015-08-12).   Score information: Letter, 7 pages, 525 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Kommt her, ihr Gesegneten
Composer: Samuel Scheidt
Lyricist:

Number of voices: 5vv   Voicing: SATTB
Genre: SacredMotet

Language: German
Instruments: Basso continuo

First published:

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Kommt her, kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbet das Reich das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt!
Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habet mich gespeiset. Ich bin durstig gewesen, und ihr habet mich getränket.
Ich bin ein Gast gewesen, und ihr habet mich beherberget.
Ich bin nacked gewesen, und ihr habet mich bekleidet.
Ich bin krank gewesen, und ihr habet mich besuchet.
Ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir kommen.

Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen, und haben dich gespeiset, oder durstig, und haben dich getränket?
Wann haben wir dich einen Gast gesehen und beherberget, oder nakket, und haben dich bekleidet?
Wann haben wir dich krank oder gefangen gesehen und sind zu dir kommen?
 
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Geht hin von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist den Teufeln und seinen Engeln.
Ich bin hungrig gewesen, und ihr habet mich nicht gespeiset.
Ich bin durstig gewesen, und ihr habet mich nicht getränket.
Ich bin ein Gast gewesen, und ihr habet mich nicht beherberget.
Ich bin nacket gewesen, und ihr habet mich nicht be-klei-det.
Ich bin krank und gefangen gewesen, und ihr habet mich nicht besuchet.

Herr, wann haben wir dich gesehen hungrig oder durstig oder einen Gast oder nakket oder krank oder gefangen und haben dir nicht gedienet?

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem unter diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.
Und sie werden in die ewige Pein gehen; aber die Gerechten in das ewige Leben.